Kann man sich in Wolle verlieben?

Schreibe einen Kommentar
Mode

In meinem letzten Artikel übers Thema ethisches Shoppen und dem lieben Kommentar von Anne, bin ich weiter im Grübeln wo ich meine Kleidung kaufe. Es ist ja nicht so, das die Auswahl klein wäre. Über diverse Second Hand Angebote bekannter Seiten wie ebay oder Mädchenflohmarkt ist jeder von uns schon einmal gestolpert. Aber hier scheiden sich tatsächlich die Geister. Denn wenn Leute wie ich es toll finden, dort Second Hand Mode zu erstehen (wobei ich sagen muss, ich kaufe eher auf dem Flohmarkt oder im Humana vor Ort), lehnen andere diese Kaufoption strikt ab. Der Grund: wenn sie dort von jemandem etwas erwerben, nimmt der das Geld, um wieder neue Dinge zu shoppen. Und das widerspricht doch dem Gedanken der Nachhaltigkeit. Ehrlich gesagt- hier darf jeder nach seinem Gewissen und seiner Einstellung handeln. Ich bin der Meinung, toll ist, wer sich überhaupt schon mit dem Gedanken beschäftigt: zuviel, woher, aus welchen Materialien! Basta.

Zudem  eröffnet uns das zauberhafte Internet weltweit zahlreiche Shops, in denen wir ohne schlechtes Gewissen zuschlagen dürfen. Bekanntere Firmen mit wundervollen Teilen sind dabei ArmedAngels, People Tree, oder Kuyichi, die man gesammelt erwerben kann auf Seiten wie avocadostore.de.

Oder ihr besucht Dawanda, hier gibt es ganz viele kreative Menschen, die super schöne Sachen herstellen.

So richtig interessant wird das Thema aber auch durch die Label und Manufakturen, die nicht riesig sind. Keine 300 Produkte zur Auswahl haben. Nicht jeden Tag ein neues Angebot.  Selber herstellen. Sich kümmern, wie und wo Fasern für all die hübschen Sachen hergestellt werden, die uns begeistern. Die es bewegt, das Menschen von ihrer Ernte und deren Verkauf leben können. Hinter denen nicht ein riesiger Konzern steht, sondern begeisterte Selbermacher.

A Mohair Pleated Cardigan, Maiami.de

A Mohair Pleated Cardigan, Maiami.de

Auf Fogs, einem grünen Lifestyle Magazin, bin ich auf das Stricklabel Maiami gestoßen. Die Gründerin Maike Dietrich strickt viele ihrer wundervoll-verzauberten Strickkunstwerke in Berlin noch selber. Damit entschleunigt sie ihre Mode und bricht aus dem Zirkus der Fast Fashion Bewegung aus. Mit einem der natürlichsten Rohstoffe ever- Wolle- werden Lieblingsteile fürs Leben in soften Pastelltönen, coolen Motiven und wilden Mustern.

Mohair Pleated Cardigan, Maiami.de

Mohair Pleated Cardigan, Maiami.de

So- hätte ich ein Sparschwein, das müsste jetzt dran glauben. ARGS!

Copyright Bilder: http://www.maiami.de

Magst du teilen...?Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.