When I met you last summer

Kommentare 2
Liebevolles

Ahoi ihr Lieben!

Letztes Jahr verschlug es uns nach unserer Hochzeit im September nach Rügen. Auf dem ersten Bild seht ihr unsere Cake Topper, also die Figürchen von der Hochzeitstorte. Die mussten natürlich mit in den Urlaub 🙂

IMG_4340 IMG_4486 IMG_4573 IMG_4586 IMG_4599 IMG_4612 IMG_4695  IMG_4803 IMG_4811 IMG_4813

Wir kannten die Insel von unserem ersten Besuch 1999 und es war sehr schön- damals. Jetzt hat sie sich leider sehr verändert. Natürlich sind die wunderschönen Strände noch da und auch die kleinen Städte wie Binz, Glowe und Sellin sind nach wie vor sehenswert. Doch neben Naturschauplätzen wie dem Nationalpark Jasmund mit den Kreidefelsen oder die Halbinsel Mönchgut mit den Zickerschen Bergen, die aussehen wie das Dorf der Hobbits aus Herr der Ringe, erwarten erholungssuchende Urlauber nur Kräne und Baustellen. Egal wo man auf der Insel Rügen ist, überall werden neue Hotels und Gebäude errichtet, dieses ursprüngliche, versteckte Ostseegefühl sucht man vergebens. Leider fühlten wir uns auch als Hundebesitzer nicht wirklich wohl. Selbst Ende September hat man das Gefühl am Strand gleich ermahnt zu werden, wenn der eigene Hund mal ein paar Meter ohne Leine läuft. Das war ein Jahr zuvor auf Usedom nicht so. Dort konnten wir kilometerweit am Sandstrand laufen und Mensch und Tier waren glücklich.

Nachdem wir nach diesen Enttäuschungen einen Tag eher aufbrachen, beschlossen wir noch zwei Tage Zwischenhalt in Brandenburg an der Havel zu machen. Eine wirklich niedliche Stadt mit alten Fachwerkhäusern und einem lebendigen, großen Zentrum und zwei super tollen Kaffeeläden direkt an der Jahrtausendbrücke. Warum ich allerdings nur Türen und Fenster fotografiert habe, weiß ich nicht 🙂

IMG_4869 IMG_4867IMG_4863 IMG_4844

Magst du teilen...?Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Alte Türen und Fenster, abgeblätterter Lack…ich liebe so etwas 🙂 Wunderschöne Fotos, liebe Juliane, da bekommt man ja glatt Fernweh.

    Liebst,
    Patty

    • Juliane sagt

      Liebe Patty,
      vielen dollen Dank für dein liebes Kommentar!
      Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.